Bevölkerungsdynamik

IMG_2245
Demographie als Chance sehen

Hammersbach ist eine Gemeinde, in der man gerne lebt, seine Kinder großziehen kann und auch im Alter ein Umfeld findet, das die Voraussetzungen für ein erfülltes Leben bietet. Das ist nicht selbstverständlich und wird auch in Zukunft nicht selbstverständlich sein.

Vieles verändert sich heute rasant, und eine der großen Herausforderung für die kommenden Jahre ist der demographische Wandel unserer Gesellschaft. Die Gemeinden werden dadurch vor neue Aufgaben gestellt. Wir müssen die gesellschaftlichen Umwälzungen frühzeitig erkennen und entsprechend gegensteuern.

Die Menschen werden älter, behalten aber bis ins hohe Alter ihre Aktivität und auch ihre Mobilität. Familien bekommen immer weniger Kinder, auch weil die Gesellschaft nicht in ausreichendem Maße die Rahmenbedingungen bietet, die junge Familien heute erwarten. Wir müssen uns anstrengen, jungen Familien ein attraktives Wohnumfeld zu bieten. Und wir brauchen Wohnkonzepte für Menschen im Alter. In Gefahr ist auch das ehrenamtliche Engagement. Die Vereine haben mehr und mehr Probleme, ehrenamtliche Mitarbeiter zu finden – nicht, weil die Menschen keine Lust mehr aufs Ehrenamt haben, sondern weil sich Beruf und Familie mit einem auf Dauer angelegten Ehrenamt immer schwerer verbinden lassen.

Für diese neuen Herausforderungen überlegen wir uns seit Jahren geeignete Strategien, mit denen wir es schaffen, unsere Gemeinde lebendig und attraktiv zu erhalten. Hier sollen die Menschen gerne wohnen – und hier sollen sie sich gerne niederlassen. Es sind viele Stellschrauben, die wir drehen müssen. Da wir nicht alles selbst steuern können, müssen wir auch versuchen, andere in Bewegung zu bringen. Beispielsweise bin ich stolz und froh, dass es uns gelungen ist, den Hausarztsitz in Langen-Bergheim neu zu besetzen. Das war nicht selbstverständlich, aber auch kein Zufall.