Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Die Hammersbacher Wählerinnen und Wähler haben entschieden. 79,74 % haben sich für mich entschieden und meine Kandidatur unterstützt. Ich danke allen herzlich für das Vertrauen, das sie in mich setzen. Es spornt mich an, weiter mit allen meinen Kräften für unsere liebenswerte Gemeinde zu arbeiten.

VIELEN DANK!

Auf meiner Homepage können Sie weiter alles über meine Ziele und Motive lesen und erfahren, warum ich ich wieder für das Bürgermeisteramt in unserer Gemeinde kandidiert habe und was ich nun anpacken möchte.

Seit mehr als zehn Jahren bin ich nun Bürgermeister, aber ich habe nicht das Gefühl, alles sei erledigt und ich könne mich zurücklehnen. Im Gegenteil, ich sehe noch viele Herausforderungen und ich habe in Zukunft noch viel vor.

Ich bin auch nicht der Meinung, letztlich sei ein Bürgermeister nur das ausführende Organ und seine Rolle im Vergleich zur Gemeindevertretung eher untergeordnet. Nicht von ungefähr hat das Land Hessen die Direktwahl der Bürgermeister festgelegt und ihre Rolle damit aufgewertet. Ich bin mir sicher, dass es sehr darauf ankommt, wer dieses Amt mit seinem Engagement und seiner Persönlichkeit ausübt.

„Unser Hammersbach“ – ein Ort, von einer schönen Landschaft umgeben, dennoch verkehrsgünstig an der A45 mit direktem Autobahnanschluss gelegen.

Für Familien bieten wir hier eine hervorragende Kinderbetreuung und wunderschöne Spielplätze. Auch für die Pflege unserer Senioren konnten wir in den letzten Jahren ganz Großartiges bewirken: In der Ortsmitte von Marköbel entsteht das „Haus Hammersbach“. In einem Jahr wird es eröffnet werden.

Beste Einkaufsmöglichkeiten vor Ort und eine breit gefächerte Vereinslandschaft, die umfangreiche Freizeitangebote bereitstellt, sowie ein für unsere Größe beeindruckendes Kulturangebot sind weitere Gründe, warum hier viele Menschen gerne leben - egal, ob sie in Hammersbach geboren wurden oder später zugezogen sind.

Meinen Auftrag als Bürgermeister sehe ich darin, all diese Stärken zu erhalten und weiter auszubauen.

Natürlich haben wir auch noch Schwächen. Das ÖPNV-Angebot könnte verbessert werden. Einige sind vom Durchgangsverkehr geplagt. Wir haben noch zu wenige Arbeitsplätze in unserer Gemeinde. Ich möchte dafür arbeiten, das zu verbessern. Aus Erfahrung weiß ich inzwischen, dass nicht alles machbar ist und vieles von Umständen abhängt, auf die man als Bürgermeister keinen unmittelbaren Einfluss hat. Deshalb kann und werde ich Ihnen nicht versprechen, alles erreichen zu können. Ich verspreche Ihnen aber, als Ihr Bürgermeister auch weiterhin mit allen meinen Kräften für das Wohl unserer Gemeinde und ihrer Bürger zu arbeiten!

Leben in Hammersbach gestalten

Hammersbach ist eine Gemeinde mit sehr hoher Lebensqualität. Ich möchte, dass das auch in Zukunft so bleibt. Alle Generationen sollen sich bei uns wohlfühlen und die Angebote nutzen können, die sie brauchen.

Als Sozialdemokrat sage ich dabei, dass wir den Menschen nicht vorschreiben wollen, wie sie leben sollen. Vielmehr wollen wir den Menschen gute Bedingungen bieten, so zu leben, wie sie es möchten.

Hammersbach führen und entwickeln

Die Entwicklung unserer Gemeinde ist ein stetiger Prozess, der auch immer wieder Wandlungen unterliegt. Gerade in der Gemeindeentwicklung kommen vielfältige Faktoren zusammen, manchmal auch auf überraschende Weise. Nicht alles ist vorhersehbar und nicht alles kann ein Bürgermeister direkt beeinflussen. Mir ist es daher wichtig, Ziele vor Augen zu haben und langfristig zu denken.